Ärzte Zeitung, 27.06.2012

Fundsache

Elefant malt und zahlt fürs Gehege

Eine Elefantendame, die mit ihrem Rüssel Bilder malt, hat den Kunstmarkt in Prag im Sturm erobert. Mit den Erlösen soll jetzt ein neues Gehege für sie und ihre Herde im Zoo der Stadt gebaut werden, berichtet die Nachrichtenagentur Ananova.

Die 36-jährige Shanti - Zirkusartistin und Filmstar im Ruhestand - hatte in einem Beschäftigungsprogramm für intelligente Zootiere vor zwei Jahren mit dem Malen begonnen. Am Anfang seien dabei eine Menge Staffeleien und Leinwände zu Bruch gegangen, berichtet ihre Tierpflegerin Veronika Struplova.

Inzwischen werde ihre Kunst aber sehr geschätzt und für bis zu 1800 Euro pro Bild verkauft. Die tierische Künstlerin braucht für ein Werk etwa 20 Minuten.

Sie wird auch nie Müde, für Nachschub zu sorgen: Nach jeder kreativen Phase bekommt die immer hungrige Elefantendame nämlich einen Leckerbissen zur Belohnung. (eis)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »