Ärzte Zeitung, 17.07.2012

Fundsache

Schachspieler löst Polizei-Einsatz aus

"Du kommst hier nicht raus!" Die wütenden Schreie eines Mannes haben in Lörrach die Polizei auf den Plan gerufen.

Doch als die Beamten das vermeintliche Opfer des Kidnappers befreien wollten, stellte sich heraus, dass der Mann nur Schach spielte.

Wie die Polizei in Lörrach mitteilt, war am frühen Nachmittag ein Notruf eingegangen, der die Beamten das Schlimmste fürchten ließ. Eine Streife eilte flugs zu dem Haus, aus dem die Schreie zu hören waren.

Nachbarn führten die Polizisten zur betreffenden Wohnung. Als die Polizisten dort klingelten, öffnete ihnen ein völlig überraschter Mann.

Der 60-Jährige gab auf Befragen an, ein leidenschaftlicher Online-Schachspieler zu sein.

Da kein Kontrahent in der Nähe war, hatte er seinen Emotionen freien Lauf gelassen und jeden Zug des virtuellen Gegners lautstark kommentiert. Den Beamten versprach er, künftig leiser zu spielen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »