Ärzte Zeitung, 07.09.2012

Fundsache

Riesenregenwurm schockt Waldarbeiter

Ein superlanger Regenwurm ist in Südwestchina entdeckt worden: Einen halben Meter lang ist das Tier, das am Mittwoch in einem Video des chinesischen Staatsfernsehens CCTV seinen großen Auftritt hatte.

"Er sah aus wie eine Schlange", war der Waldarbeiter Li Zhiwei zuerst geschockt, als er den Mega-Wurm im Kreis Binchuan in der Provinz Yunnan entdeckte. "Als ich genauer hinsah, wurde mir klar, dass es eigentlich ein Regenwurm ist."

Biologen wollen die Gründe erforschen, warum er so groß werden konnte. Lange Würmer sind in China aber gar nicht so selten, weil es auch tropische Klimazonen gibt.

Eine Suche im twitterähnlichen chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo ergab mehrere Fotos von Regenwürmern, die bis zu einem halben Meter lang sind. Der gewöhnliche deutsche Regenwurm misst höchstens 30 Zentimeter. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »