Ärzte Zeitung, 16.10.2009

Die Geschichte der Spanischen Grippe

zur Großdarstellung klicken

Wenn es um die Bekämpfung der Schweinegrippe geht, dann bauen Experten auch auf Erfahrungen aus Influenza-Pandemien der Vergangenheit. Einen Blick auf die wohl bekannteste dieser Pandemien wirft der Arzt und Historiker Wilfried Witte. Er beschreibt die Geschichte der Spanischen Grippe 1918, erklärt die Ausbreitung und Folgen präzise und faktenreich. Ein erhellendes Buch, das auf Begriffe wie "Patientengut" hätte verzichten können. (Smi)

Wilfried Witte: Tollkirschen und Quarantäne. Verlag Klaus Wagenbach. Berlin 2008. 16,90 Euro. ISBN 978-3-8031-3628-2

Topics
Schlagworte
Buchtipp (265)
Krankheiten
Grippe (3231)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »