Ärzte Zeitung, 12.02.2010

Vom Umgang mit belastenden Gefühlen

Vom Umgang mit belastenden Gefühlen

Ein konstruktiver Umgang mit belastenden Emotionen ist von großer Bedeutung für das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit.. Ziel des Trainings emotionaler Kompetenzen (TEK) ist es, die Kompetenzen zu vermitteln, die für einen adaptiven Umgang mit belastenden Gefühlen notwendig sind. Das Training basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Psychotherapieforschung und der affektiven Neurowissenschaften.

Es eignet sich als eigenständige oder ergänzende Intervention zur Behandlung und Prävention von psychischen Störungen sowie dazu, die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu fördern. Zu den im TEK vermittelten Basiskompetenzen zählen unter anderen: Muskelentspannung, Atem-Entspannung, bewertungsfreie Wahrnehmung, Akzeptieren und Tolerieren, Analysieren und Regulieren.

Training emotionaler Kompetenzen - TEK, M. Berking, Universität Marburg. 2010. XI, 188 S., 36 Abb. mit 121 Folien. Geb., m 44,95. ISBN: 978-3-642-05229-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »