Ärzte Zeitung, 12.02.2010

Was tun, wenn ein Kind sich verletzt?

zur Großdarstellung klicken

Der junge Patient hält sich seinen Arm und weint bitterlich. Das Röntgen bestätigt die Befürchtung: eine komplizierte Fraktur mit Gelenkbeteiligung. Was tun? Welche Therapie ist die richtige? Die Behandlung von Kindern bedarf besonderes Einfühlungsvermögens und Spezialwissens.

"Kindertraumatologie" bietet hierfür auf die Praxis umgemünzte wissenschaftliche Erkenntnisse, eine Beschreibung der Behandlung aller Extremitäten einschließlich Becken und Wirbelsäule, eine Darstellung der Wachstumsfugen in Schemazeichnungen sowie die AO- und LiLa-Klassifikationen der Frakturen im Kindesalter.

Dem Titel lassen sich Informationen zeitsparend entnehmen durch: eine kurze Einführung, die häufigsten Verletzungen: Tabellen mit Handlungsanweisungen, Fallbeispiele mit Röntgenaufnahmen.

Kindertraumatologie, Marzi, Ingo (Hrsg.) 2.überarb. u. aktualisierte Aufl., 2010, XII, 423 S., 611 Abb., Geb., m 129,95. ISBN: 978-3-642-00989-1

Topics
Schlagworte
Buchtipp (270)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »