Ärzte Zeitung, 10.09.2010

Innere Medizin

Standardwerk auf neuestem Stand

Standardwerk auf neuestem Stand

Das Standardwerk wurde an die neuen europäischen, deutschen und österreichischen Leitlinien angepasst, vollständig aktualisiert und überarbeitet. Kleinere, tragbare Ultraschallgeräte ermöglichen die "Bedside-Sonographie". Moderne Technik liefert Bilder höchster Qualität - Kosten sparend, ohne Belastung für den Patienten.

Die Lungen- und Pleurasonographie ist inzwischen breit etabliert - die Untersuchungszahlen haben sich vervielfacht. Indikationen, Gerätetechnik, Bildartefakte, Untersuchungsgänge, Diagnostik, Befundung, Verlaufskontrolle werden dargestellt. Dazu kommen eine ausführliche Darstellung der bildgebenden Stufendiagnostik, Praxistipps und Hinweise auf Fehlerquellen inklusive Darstellung der Ultraschalluntersuchung des Mediastinums.

Bildatlas der Lungen- und Pleurasonographie, Mathis, Gebhard (Hrsg.),
5., vollst. überarb. u. erw. Aufl., 2010, X, 258 S. 718 Abb., 226 in Farbe., Geb., 99,95 Euro, ISBN: 978-3-642-03566-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »