Ärzte Zeitung, 16.12.2011

Roman

Tragisches Märchen zweier Geschwister

Tragisches Märchen zweier Geschwister

Die Geschwister Thomas und Ella sehnen sich nach Liebe der Mutter - aber Bildhauerin Käthe erfüllt sie nicht, im Gegenteil.

Es schmerzt, wie viel die Kinder für ein liebes Wort von ihr tun - doch Käthe, die zwei weitere Kinder in ein Heim abschiebt, erniedrigt Thomas und Ella, verpflichtet sie zur Hausarbeit und lässt zu, dass ihnen von ihren Männer-Besuchen Gewalt angetan wird.

Die Kinder träumen sich immer wieder den unbekannten Vater herbei. Je älter die Geschwister werden, desto mehr wird ihre Liebe durch Käthes Erziehungsmethoden auf eine harte Probe gestellt.

Ella wird magersüchtig, in Thomas brennt der Wille zur Freiheit und zum Schreiben. Der Mauerbau und die sozialistischen Gesellschaftsvorstellungen der Mutter zerreiben ihn schließlich. Rebecca Beerheide

Julia Franck: Rücken an Rücken. S.Fischer-Verlag, Frankfurt, Oktober 2011 381 Seiten, 19,95 Euro. ISBN: 978310-0226051.

Topics
Schlagworte
Buchtipp (270)
Personen
Rebecca Beerheide (313)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »