Ärzte Zeitung, 24.10.2012

Buchtipp

Twitter, Blog und Apps für Ärzte

Twitter, Blog und Apps für Ärzte

Schramm, Alexandra (Hrsg.), Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis, 2012, ISBN 978-3-642-25146-7; Preis: 39,95 Euro.

"Ihre Patienten sind im Internet - Sie auch?" Das ist die Grundsatzfrage, die in dem Buch "Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis", herausgegeben von Alexandra Schramm, gestellt wird.

Dahinter steckt die Annahme, dass niedergelassene Ärzte mit ihrem Marketing-Konzept die neuen Medien nicht außer Acht lassen können, wenn Patienten im Web häufig auf der Suche nach Informationen über Gesundheitsthemen sind.

Das Buch, das übrigens wie alle Bücher der Springer-Reihe Erfolgskonzepte Praxis- und Krankenhaus-Management auch zu reduziertem Preis als E-Book zu bekommen ist, gibt Antworten darauf, wie sich eine Praxis im Netz präsentieren und wie sie sich findbar machen kann.

Entscheidend ist, unter den vielen Möglichkeiten der Online-Präsenz die auszuwählen, die dem Praxisinhaber persönlich liegen, und so das ohnehin knappe Zeitbudget des Arztes durch Online-Marketing nicht zu stark zu strapazieren.

Das Buch vermittelt Marketing-Grundlagen, klärt auf über bewährte Maßnahmen wie Arzt-Suchverzeichnisse und Newsletter, aber auch über aktuelle Social-Media-Trends wie Facebook, Twitter, Blogs. Nicht zuletzt gibt es Tipps und Tricks von Medien-Experten sowie Checklisten für die praktische Umsetzung. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »