Ärzte Zeitung, 15.05.2013

Buchtipp

Einführung für Gesundheitsmanager

HEIDELBERG. Ob als Arzt/Ärztin oder MFA in der Praxis, als Arzt oder in der Pflegeleitung im Krankenhaus - das Wissen über die wirtschaftlichen Zusammenhänge der Branche wird immer wichtiger.

Eine gute Wissensgrundlage dafür bringt das als Lehrbuch, aber auch für die betriebsinterne Weiterbildung konzipierte Werk Management im Gesundheitswesen von Busse, Schreyögg und Stargardt.

Management wird hier in seinem umfassenden Sinn verstanden: Leistungsmanagement, Kundenmanagement, Finanzmanagement, Personalmanagement und Informationsmanagement lauten die Überschriften der Kapitel.

In diesem Jahr ist eine vollständig überarbeitete 3. Auflage des Werkes erschienen. Neu - und hilfreich - sind vor allem Praxisbeispiele, zum Beispiel aus dem Leistungsmanagement in IV-Projekten. (ger)

Busse, Reinhard; Schreyögg, Jonas; Stargardt, Tom (Hrsg.), Management im Gesundheitswesen. Das Lehrbuch für Studium und Praxis, 3., vollst. überarb. und erw. Aufl., Springer Verlag, 2013, XIV, 479 S., 46,99 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »