Ärzte Zeitung, 03.02.2015

Doping

NADA übernimmt DLV-Wettkampfkontrollen

DARMSTADT. Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) wird bis einschließlich 2018 alle Trainings- und Wettkampfkontrollen für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) übernehmen. Ein entsprechender Vertrag zwischen DLV und NADA sei unterzeichnet worden, teilte der Verband am Montag mit.

Der DLV ist laut eigenen Angaben "Spitzenreiter in der Anzahl der Trainings- und Wettkampfkontrollen im deutschen Sport". Er setzt sich auch für das neue Anti-Doping-Gesetz ein, das bereits den Besitz von Doping-Mitteln unter Strafe stellen soll.

Nach den Statuten des Welt-Anti-Doping-Codes, der seit Anfang des Jahres gilt, müssen sowohl die Trainings- als auch Wettkampfkontrollen den nationalen Agenturen übertragen werden. (dpa/jk)

Topics
Schlagworte
Doping (117)
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »