Ärzte Zeitung, 03.02.2015

Doping

NADA übernimmt DLV-Wettkampfkontrollen

DARMSTADT. Die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) wird bis einschließlich 2018 alle Trainings- und Wettkampfkontrollen für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) übernehmen. Ein entsprechender Vertrag zwischen DLV und NADA sei unterzeichnet worden, teilte der Verband am Montag mit.

Der DLV ist laut eigenen Angaben "Spitzenreiter in der Anzahl der Trainings- und Wettkampfkontrollen im deutschen Sport". Er setzt sich auch für das neue Anti-Doping-Gesetz ein, das bereits den Besitz von Doping-Mitteln unter Strafe stellen soll.

Nach den Statuten des Welt-Anti-Doping-Codes, der seit Anfang des Jahres gilt, müssen sowohl die Trainings- als auch Wettkampfkontrollen den nationalen Agenturen übertragen werden. (dpa/jk)

Topics
Schlagworte
Doping (115)
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »