Ärzte Zeitung, 31.01.2005

Deutsche essen zu viel und zu fett

BONN (dpa). Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben mehr als 65 Prozent der Männer und etwa 55 Prozent der Frauen in Deutschland Übergewicht.

Die DGE empfiehlt nährstoffdichte Lebensmittel, die einen relativ niedrigen Energiegehalt, aber viele wichtige Nährstoffe haben. Dazu zählt sie Gemüse, Obst, Vollkorngetreideprodukte und fettarme Milchprodukte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »