Ärzte Zeitung, 22.03.2005

Plädoyer für Folsäure im Mehl

BERLIN (eb). Würde Mehl mit Folsäure angereichert, könnte die Versorgung in Deutschland mit diesem Vitamin deutlich verbessert werden. Das berichtete ein Mitarbeiter des Robert-Koch-Instituts bei einer Tagung von Ernährungswissenschaftlern in Kiel.

Nach Daten aus den USA und Kanada, wo Mehl mit Folsäure angereichert wird, wurde dort die Rate der Neuralrohrdefekte um bis zu 50 Prozent reduziert. Folsäuremangel gilt als eine Hauptursache solcher Defekte. In Deutschland sind jährlich bis zu 800 Säuglinge betroffen.

Topics
Schlagworte
Ernährung (3341)
Wirkstoffe
Folsäure (260)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »