Ärzte Zeitung, 22.04.2005

Mediterrane Kost an der Uniklinik in Frankfurt

FRANKFURT/MAIN (eb). Als erste deutsche Großklinik führt die Uniklinik Frankfurt am Main Gerichte aus der Mittelmeer-Küche für Patienten und Mitarbeiter ein.

Hauptbestandteile der Mittelmeerkost sind pflanzliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Reis, Hülsenfrüchte und Salat, Olivenöl statt Butter, bevorzugt Fisch statt Fleisch. Die mediterrane Küche fördert bekanntlich die Gesundheit.

Deshalb hat der Frankfurter Herzchirurg Professor Anton Moritz in Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung dieses Projekt initiiert. Dem Frankfurter Beispiel sollen bald weitere Kliniken folgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »