Ärzte Zeitung, 10.01.2006

Preis zum Thema Ernährung bei Behinderten

MÜNCHEN (eb.) Die Stiftung Leben pur verleiht erstmals den "Wissenschaftspreis Leben pur". Prämiert werden drei wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Ernährung von Menschen mit schwersten Behinderungen.

Eingereicht werden können universitäre Abschlußarbeiten, Promotions- oder Habilitationsschriften, die sich mit den Lebensbedingungen von Menschen mit schwersten Behinderungen befassen. Die Preise sind mit 3000, 1500 und 500 Euro dotiert.

Arbeiten in dreifacher Ausführung können bis zum 31. Januar 2006 eingereicht werden: Stiftung Leben pur, Adamstraße 5, 80636 München

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bis später, Baby!

Mit Social Freezing, dem vorsorglichen Einfrieren unbefruchteter Eizellen, lässt sich die biologische Uhr der Frau anhalten. Eine Baby-Garantie ist die Methode allerdings nicht. mehr »

EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen – allerdings nur für sechs Indikationen. mehr »

Mediziner klärt Alkohol-Mythen auf

Bier auf Wein, das lass‘ sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr »