Ärzte Zeitung, 20.10.2006

Ministerium warnt vor Genuß von Zimtsternen

DÜSSELDORF (dpa). Das Verbraucherschutzministerium in Nordrhein-Westfalen warnt vor üppigem Genuß zimthaltiger Lebensmittel.

Kinder unter fünf Jahren sollten Zimtsterne und andere mit dem Gewürz verfeinerte Lebensmittel nicht häufiger als ein Mal pro Woche naschen.

Der im Zimt enthaltene Aromastoff Cumarin könne bei empfindlichen Personen zu Leberschäden führen, hieß es (wir berichteten). Das Ministerium sei bereits mit Herstellern im Gespräch, um minimale Zimtdosierungen in den Rezepturen zu erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »