Ärzte Zeitung, 30.11.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Übergewicht bei Kindern

Zehn Prozent aller Grundschulkinder in Deutschland sind zu dick. Es gibt viele Ursachen und Gründe für diese Entwicklung: Bewegungsmangel, Fehlernährung, familiärer Lebensstil, aber auch der soziale Status und die genetische Disposition gehören dazu.

In dem von Dr. Christine Graf, Dr. Sigrid Dordel und PD Thomas Reinehr herausgegebenen Buch "Bewegungsmangel und Fehlernährung bei Kindern und Jugendlichen" werden Ursachen und Folgen von Übergewicht beleuchtet. Dies geschieht aus der Sicht von Medizin, Pädiatrie, Ernährungslehre, Sportwissenschaft, Sportmedizin und Psychologie.

Möglichkeiten der Prävention und Gesundheitsförderung in der Familie, im Kindergarten, in der Schule, in Arztpraxen und durch kommunale Dienste werden beschrieben. Außerdem werden interdisziplinäre therapeutische Ansätze vorgestellt, die das Umfeld der Kinder mitberücksichtigen. Beschrieben wird dabei, welche Therapien effizient in verschiedenen Lebensbereichen angewendet werden können.

(eis)

C. Graf,S. Dordel, T. Reinehr (Hrsg.): Bewegungsmangel und Fehlernährung bei Kindern und Jugendlichen, Dt. Ärzte-Verlag, 1. Auflage 2006, 264 Seiten, 39,95 Euro, ISBN 3-7691-1224-5

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Münchner lernen Zivilcourage

In einem Kurs der Polizei lernen Bürger, wie sie mit Zivilcourage in schwierigen Situationen einschreiten – und sich dabei schützen. mehr »

Zahl importierter Malaria-Erkrankungen stark gestiegen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Malaria-Erkrankungen in Deutschland deutlich gestiegen. Die unspezifische Symptomatik führt immer wieder zu potenziell lebensbedrohlichen Fehldiagnosen. mehr »

BGH befreit Durchgangsärzte von Haftung

Für die Folgen eines Fehlers bei der Diagnose und auch der Erstversorgung durch einen D-Arzt haftet nicht der Arzt, sondern die Unfallversicherung. Das hat nun der Bundesgerichtshof klargestellt. mehr »