Ärzte Zeitung, 25.03.2008

Hält folatreiches Gemüse Erbgut der Spermien intakt?

Folat könnte für Männer mit Babywunsch wichtig sein

BERKELEY (ars). Spinat, Erbsen, Tomaten - dieses Gemüse wird Frauen mit Kinderwunsch wegen des Folatgehalts reichlich empfohlen. Möglicherweise könnten aber auch Männer, die Vater werden wollen, zur Gesundheit ihrer Kinder beitragen, wenn sie viel davon essen.

Hinweise liefert eine US-Studie mit 89 Teilnehmern: Je mehr Folat sie zu sich nahmen, um so weniger Spermien mit fehlenden oder überzähligen Chromosomen hatten sie. Durchschnittlich enthalten etwa vier Prozent der Samenzellen eine abnormale Chromosomenzahl. Befruchten sie eine Eizelle, ereignen sich Fehlgeburten, oder die Kinder kommen etwa mit Down- oder Klinefelter-Syndrom zur Welt. Zu Folat gibt es bereits Daten, wonach es Zahl und Motilität der Spermien erhöht. Das B-Vitamin und seine synthetische Form Folsäure sind nötig für Zellteilung und DNA-Synthese.

Erwachsenen empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung 400 μg Folat täglich, Schwangeren zur Vorbeugung von Neuralrohrdefekten beim Kind 600 μg. Doch erreichen zwei Drittel der Erwachsenen nicht einmal 300 μg. Eine Portion Spinat enthält etwa 100 μg.

Übrigens: Eine Assoziation zu Zink, Beta-Carotin, Vitamin C und E fand das Team um Dr. Brenda Eskenazi aus Berkeley nicht (Human Reproduction online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »