Ärzte Zeitung, 19.03.2004

Verdienstkreuz für Bobby Brederlow

NEU-ISENBURG (ag). Bobby Brederlow, bekannt aus der ARD-Reihe "Liebe und weitere Katastrophen", bekam das Bundesverdienstkreuz von Bundesministerin Ulla Schmidt verliehen. "Es ist das erste Mal, daß die Auszeichnung an einen Menschen mit Down-Syndrom verliehen wird", heißt es bei der Bundesvereinigung Lebenshilfe in Marburg.

Der 42jährige wurde für seinen Einsatz für die Gleichstellung behinderter Menschen geehrt. Das Verdienstkreuz ist nicht die erste Ehrung für den Schauspieler. Unter anderem war er der erste Preisträger des nach ihm benannten Medienpreises der Lebenshilfe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »