Ärzte Zeitung, 29.06.2004

Arzt erhält Bachmann-Preis in Klagenfurt

KLAGENFURT (dpa). Der Dresdner Autor und Arzt Uwe Tellkamp ist aus dem dreitägigen Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt als Sieger hervorgegangen.

Bei den 28. Tagen der deutschsprachigen Literatur vergab die Jury den mit 22 500 Euro dotierten Preis der Kärntner Landeshauptstadt an Tellkamp. Der 1968 geborene Arzt und Schriftsteller überzeugte die Jury mit der lyrischen Erzählung "Der Schlaf in den Uhren", die persönliche Erinnerung mit der Geschichte Dresdens verknüpft.

Den mit 10 000 Euro dotierten Preis der Jury erhält der 1966 geborene Arne Ross für die Erzählung "Pauls Fall" über einen alten Mann auf seiner letzten Lebensetappe. Weitere Preisträger sind Guy Helminger und Simona Sabato.

Weitere Infos im Internet unter www.bachmannpreis.orf.at

Topics
Schlagworte
Events (702)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »