Ärzte Zeitung, 28.10.2004

Film über Sepsis erhält Fernsehpreis des Hartmannbunds

Mit dem Film- und Fernsehpreis 2004 des Hartmannbundes ist die Dokumentation "Sepsis - Killer im Blut" des Norddeutschen Rundfunks ausgezeichnet worden.

Die Produktion sei "dramaturgisch gut konzipiert" und mache auf ein in der Öffentlichkeit wenig bekanntes Phänomen aufmerksam, hieß es in der Begründung.

Der Film führt die Gefährlichkeit der Sepsis anhand von vier Fallbeispielen vor Augen. In dem Beitrag kommen Ärzte, Biologen und Biochemiker zu Wort. (ag)

Topics
Schlagworte
Events (705)
Sepsis (209)
Krankheiten
Sepsis (416)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »