Ärzte Zeitung, 27.05.2005

Anästhesist mit Forschungspreis ausgezeichnet

BAD HOMBURG V. D. H. (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) hat auf ihrem Jahreskongreß in München das mit 10 000 Euro dotierte Forschungsstipendium der Fresenius-Stiftung Bad Homburg verliehen. Preisträger ist Dr. Pascal Knüfermann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Bonn.

Mit der Auszeichnung würdigt die DGAI die Arbeit "Bakterielle DNA (CpG-DNA) induziert eine Toll-Like Rezeptor 9-abhängige Entzündungsreaktion im Herzen und vermindert die kardiomyozytäre Kontraktilität". Knüfermann hat damit bei Versuchen mit Mäusen nachgewiesen, daß beim Herz-Kreislauf-Versagen als Folge einer Sepsis Botenstoffe wie bei einer Immunreaktion gebildet werden, die das Herz schwächen.

Topics
Schlagworte
Events (702)
Sepsis (208)
Organisationen
DGAI (62)
Krankheiten
Sepsis (409)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »