Ärzte Zeitung, 07.06.2005

UNICEF zeichnet Elfjährige aus

FRANKFURT/MAIN (dpa). UNICEF hat die elfjährige Nana Yaa Nyantakyi als "JuniorBotschafterin des Jahres 2005" ausgezeichnet.

Die Schülerin aus Leverkusen hatte nach der Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 Hunderte weiße Schleifchen zum Anstecken genäht und verkauft, um mit dem Erlös die UNICEF-Hilfe für die Kinder in Asien zu unterstützen.

"Kinder sind die besten Botschafter für Kinderrechte", sagte UNICEF-Schirmherrin Eva Luise Köhler gestern bei der Preisverleihung in Frankfurt. Das Kinderhilfswerk zeichnet mit dem Titel "JuniorBotschafter" Aktionen aus, mit denen sich Kinder und Jugendliche beispielhaft für die Rechte ihrer Altersgenossen in aller Welt stark machen.

Topics
Schlagworte
Events (705)
Personen
Eva Luise Köhler (41)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »