Ärzte Zeitung, 27.10.2006

Wissenschaftspreis für Konzept zur Schmerztherapie

NEU-ISENBURG (eb). Schmerztherapeuten der Vestischen Kinder- und Jugendkliniken Datteln sind mit dem "Stefan Engel Wissenschaftspreis 2006" der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin ausgezeichnet worden.

Die Schmerztherapeuten erhalten die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung für ihr Therapiekonzept für Kinder mit mäßig chronifizierten Schmerzen. Es besteht aus einem dreiwöchigen stationären Behandlungsprogramm. In das Programm sind auch die Familien der betroffenen Kinder einbezogen.

Der Studienleiter, Diplom-Psychologe Michael Dobe, hofft, mit der Therapie verhindern zu können, daß Schmerzen bei den Kindern chronisch werden. Die Kinder- und Jugendklinik kooperiert mit der Universität Witten/Herdecke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »