Ärzte Zeitung, 20.06.2007

Drei Projekte mit Präventionspreis ausgezeichnet

BERLIN (dpa). Drei Projekte haben den Deutschen Präventionspreis 2007 gewonnen. Der "Runde Tisch zur Prävention von Kinderunfällen" in Dortmund, "FLUG - Flucht und Gesundheit" in Freiburg und "Kinder fit machen" im sächsischen Hoyerswerda teilen sich 45 000 Euro Preisgeld, teilte die Gütersloher Bertelsmann Stiftung am Dienstag in Berlin mit. Die Berliner "Kiezdetektive" gewannen einen Anerkennungspreis von 5000 Euro.

Seit 2004 wird der Präventionspreis jährlich von der Stiftung, dem Bundesgesundheitsministerium und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgeschrieben.

Topics
Schlagworte
Events (705)
Organisationen
BZgA (655)
Bertelsmann (242)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »