Ärzte Zeitung, 24.09.2007

Preis für zwei Forscherinnen

ENNIGERLOH (eb). Der Rottendorf-Preis für Pharmazeutische Forschung geht in diesem Jahr an zwei Wissenschaftlerinnen. Beide erhalten je 5000 Euro. Privatdozentin Dr. Daniela Güldisch von der Universität Bonn hat analoge, vom Nikotin abgeleitete Substanzen entwickelt und radioaktiv markiert.

Ihr Ziel ist, die Wechselwirkung mit nicotinischen Acetylchinolinrezeptoren zu erforschen. Dr. Anne des Durieux von der Universität Louvain in Belgien forscht an Prüfmethoden für therapeutische Peptide und Proteine, die in Nanopartikel aufgenommen worden sind. Die Wissenschaftlerin hat dafür ein Human-Co-Kulturzell-Testsystem entwickelt.

Topics
Schlagworte
Events (705)
Organisationen
Uni Bonn (497)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4286)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »