Ärzte Zeitung, 06.06.2008

Gesundheitsdaten - Wer ist hier Europameister?

Bis zum 29. Juni werden 16 Fußballnationen in Österreich und der Schweiz ihren Meister der 13. Fußball-Europameisterschaft ermitteln.

Die "Ärzte Zeitung" wird die Euro 2008 mit spannenden Themen begleiten. Auftakt bildet die Vorstellung des medizinischen Teams, das hinter der deutschen Nationalmannschaft steht. An jedem Spieltag wollen wir zudem eine Partie auswählen und deren Teilnehmer anhand ihrer wichtigsten Gesundheits

daten vorstellen: Wie hoch ist die Lebenserwartung? Wie viele Ärzte gibt es in dem Land, wie viele Krankenhausbetten? Wir beginnen mit den Teilnehmern des Eröffnungsspiels Schweiz gegen die Tschechische Republik sowie den Nationen, die das zweite Sonntagsspiel bestreiten: Deutschland gegen Polen.

Polen in Zahlen

  • 38,5 Millionen Einwohner
  • 13 Prozent davon sind über 65 Jahre alt
  • 9,3 Lebendgeburten auf 1000 Einwohner
  • 9,5 Sterbefälle auf 1000 Einwohner
  • 75 Jahre Lebenserwartung bei Geburt
  • 224 Ärzte auf 100.000 Einwohner
  • 535 Klinikbetten auf 100.000 Einwohner

Deutschland in Zahlen

  • 82,2 Millionen Einwohner
  • 18 Prozent davon sind über 65 Jahre alt
  • 8,6 Lebendgeburten auf 1000 Einwohner
  • 9,9 Sterbefälle auf 1000 Einwohner
  • 80 Jahre Lebenserwartung bei Geburt
  • 340 Ärzte auf 100.000 Einwohner
  • 844 Klinikbetten auf 100.000 Einwohner

Tschechische Republik in Zahlen

  • 10,3 Millionen Einwohner
  • 14 Prozent davon sind über 65 Jahre alt
  • 10 Lebendgeburten auf 1000 Einwohner
  • 10,6 Sterbefälle auf 1000 Einwohner
  • 76 Jahre Lebenserwartung bei Geburt
  • 355 Ärzte auf 100.000 Einwohner
  • 838 Klinikbetten auf 100.000 Einwohner

Schweiz in Zahlen

  • 7,6 Millionen Einwohner
  • 16 Prozent davon sind über 65 Jahre alt
  • 9,8 Lebendgeburten auf 1000 Einwohner
  • 8,1 Sterbefälle auf 1000 Einwohner
  • 81 Jahre Lebenserwartung bei Geburt
  • 390 Ärzte auf 100.000 Einwohner
  • 567 Klinikbetten auf 100.000 Einwohner
Topics
Schlagworte
Events (701)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »