Ärzte Zeitung, 12.03.2012

Highlights 1985

BGA-Chef Überla unter Beschuss

BGA-Chef Überla unter Beschuss

Berlin, 24. Januar 1985. Der Präsident des Bundesgesundheitsamtes (BGA), Professor Karl Überla, kommt wegen seiner Nebentätigkeiten und möglichen Interessenkonflikten im Zusammenhang mit Studien, die von der Zigarettenindustrie finanziert worden, sind unter Beschuss.

Das Fernsehmagazin Monitor enthüllt ferner, dass Überla als Vorsitzender der Arzneimittelkommission an der Zulassung von Arzneimitteln beteiligt war und zugleich im Beirat eines Pharmaunternehmens tätig war.

Trotz Gegenwehr scheidet Überla am 15. April aus dem Amt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »