Ärzte Zeitung, 23.03.2012

Highlights 1986

Nach Mao - Liberalisierung in China

China nach Mao: Liberalisierung in der Volksrepublik

Neu-Isenburg, 17. November 1986. Die "Ärzte Zeitung" startet eine zehnteilige Serie über die Volksrepublik China, ihren wirtschaftlichen Aufschwung in der Ära von Deng Xiaoping und ihr Gesundheitssystem.

Die verheerende Kulturrevolution Maos liegt gerade ein Jahrzehnt zurück. Doch der Reformer Deng, der das Riesenreich Stück für Stück auch Ausländern öffnet, führt marktwirtschaftliche Elemente ein, die Früchte tragen. China wird ein aufstrebendes Schwellenland.

Zu jener Zeit gönnte die "Ärzte Zeitung" ihren Lesern den Luxus einer breit gefächerten Auslandsberichterstattung.

Möglich wurde das bei einem Umfang von bis zu 40 Seiten täglich. Und durch einen generösen Verleger: Die 11.000 DM Reisekosten wurden mit einem unrealisierbaren Urlaubsanspruch des Redakteurs verrechnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »