Ärzte Zeitung, 26.03.2012

Highlights 1987

EBM-Reform zieht sich wie Gummi

EBM-Reform zieht sich wie Gummi

Köln, 19. Januar 1987. Die umfassende EBM-Reform zieht sich wie Kaugummi. Auf Betreiben des Länderausschusses beschließt der KBV-Vorstand, das Inkrafttreten der Reform um ein Quartal auf den 1. Oktober 1987 zu verschieben.

Das Problem: Die KBV muss komplizierte Berechnungen anstellen, ob verschiedene Ziffern miteinander kombinierbar sein dürfen.

Das hätte Kostenwirkungen in dreistelliger Millionenhöhe. Ferner wird überlegt, die Punktwerte nach einzelnen Kapiteln zu differenzieren. Misslich: Die Budgetierungsphase wird immer länger.

Topics
Schlagworte
30 Jahre Ärzte Zeitung (708)
Organisationen
KBV (6343)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »