Ärzte Zeitung, 26.03.2012

Highlights 1987

Wähler bestätigen Schwarz-Gelb

Wähler bestätigen Schwarz-Gelb

Bonn, 25. Januar 1987. Bei der Bundestagswahl wird die amtierende konservativ-liberale Regierungskoalition bestätigt. Die CDU/CSU kommt auf 44,3 Prozent (minus 4,5 Prozent), die SPD auf 37 Pozent (minus 1,2 Prozent, die FDP auf 9,1 Prozent (plus 2,1 Prozent) und die Grünen auf 8,3 Prozent (plus 2,7 Prozent).

Drei Ärzte und fünf Apotheker werden in den Bundestag einziehen.

Unter den Ärzten sind dies der Internist Dr. Karl Becker (CDU), Dr. Heike Wilms-Kegel fdür die Grünen und Margit Conrad für die SPD.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »