Ärzte Zeitung, 26.04.2012

Highlights 1991

In jeder sechsten Praxis steht ein PC

In jeder sechsten Praxis steht ein PC

Neu-Isenburg, 30. August 1991. In einer Serie erklärt die "Ärzte Zeitung" die Geheimnisse der EDV. Zu jener Zeit sind 16 Prozent der Praxen mit PCs bestückt.

Drei Jahre zuvor waren es nur 3,2 Prozent. Am fortschrittlichsten sind die Ärzte in der Pfalz: Dort sind bereits 20 Prozent der Praxen digitalisiert.

Die Berichterstattung in der "Ärzte Zeitung" von damals lässt erkennen, dass die neue Technik und das Wissen darüber noch am Anfang stehen.

"Ein Personalcomputer-System (PC) besteht aus vier Bausteinen: einem viereckigen Kasten, einem Bildschirm, einer Tastatur und einem Drucker."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »