Ärzte Zeitung, 15.05.2012

Highlights 1994

Ärztetag für Kooperation

Ärztetag für Kooperation

Köln, 16. Mai 1994. Der Ärztetag beschließt ein neues gesundheitspolitisches Programm, das sich als zukunftsträchtig erweisen soll: Er plädiert für eine Verzahnung von ambulanter und stationärer Medizin.

Angestellte wie niedergelassene Ärzte sollen sowohl in der Klinik wie auch in der Praxis tätig sein können. Das wird erst mehr als zehn Jahre später mit dem Vertragsarztrechtsänderungsgesetz möglich.

Außerdem korrigiert der Ärztetag eine Entscheidung aus dem Vorjahr: Für GKV-Leistungsansprüche soll nicht das Verursacherprinzip gelten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »