Ärzte Zeitung, 21.05.2012

Highlights 1995

Arzneiagentur für Europa startet

Arzneiagentur für Europa startet

Brüssel, 1. Januar 1995. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMEA, heute EMA) nimmt ihre Arbeit auf - ein Meilenstein in der Harmonisierung des europäischen Arzneimittelmarktes.

Im ersten Schritt ist die EMEA bindend für die Zulassung biotechnischer Medikamente zuständig. Die Zulassung gilt für die gesamte EU.

Für chemische Arzneien können Hersteller zwischen nationaler Zulassung und einem Verfahren der gegenseitigen Anerkennung durch die nationalen Behörden wählen.

Die EMA arbeitet hocheffizient, weil sie auf die Kompetenz der nationalen Instanzen zurückgreift.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »