Ärzte Zeitung, 22.05.2012

Highlights 1995

Fusion zweier Disziplinen?

Fusion zweier Disziplinen?

Potsdam, 2. März 1995. Die Berufsverbände der Internisten (BDI) und der Ärzte für Allgemeinmedizin (BPA) sprechen sich für eine Organisation der Weiterbildung aus, die zu einer Fusion der Inneren und der Allgemeinmedizin führen könnte.

Bei einer Tagung der leitenden Medizinalbeamten der Länder gehen die beiden Verbände von unterschiedlichen Positionen aus. Der BDI pocht darauf, dass die Innere Medizin als "Mutter der Medizin" die Basis für die Allgemeinmedizin sein soll.

Der BPA will eine Ergänzung der internistischen Weiterbildung um allgemeinmedizinische Anteile.

Topics
Schlagworte
30 Jahre Ärzte Zeitung (708)
Organisationen
BPA (32)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »