Ärzte Zeitung, 25.05.2012

"Ärzte Zeitung" online - 1995 fällt der Startschuss bei Btx

1995: Die "Ärzte Zeitung" geht online

Das World Wide Web als elektronisches Archiv ist heute selbstverständlich. Doch schon vor 17 Jahren ging die "Ärzte Zeitung" bei dem Web-Vorläufer Btx mit ihrer Datenbank online.

"Ärzte Zeitung" online - 1995 fällt der Startschuss bei Btx

Neu-Isenburg, 14. September 1995. Es ist wie der Blick in ein anderes, ein altes Zeitalter, und doch begann vor 17 Jahren für die "Ärzte Zeitung" eine neue Zeitrechnung.

"Ärzte Zeitung" online - 1995 fällt der Startschuss bei Btx

Die Tageszeitung für Ärzte öffnet ihr elektronisches Archiv für Leser im sogenannten "Bildschirmtext" (Btx) der Deutschen Telekom, dem Vorläufer des Online-Dienstes T-Online.

Dort sind "Alle Artikel im Volltext" abrufbar, wie die "Ärzte Zeitung" am 14. September des Jahres berichtet. Mehr als zehn Jahrgänge der "Ärzte Zeitung" sind über Btx im Zugriff.

Das Internet ist damals noch nicht so populär wie heute. Doch Bildschirmtext entwickelt sich Mitte der 90-er Jahre mit Anwendungen wie dem Online-Banking zu einem echten Publikumsrenner.

Btx ist für die "Ärzte Zeitung" nicht das erste Online-Medium: Professionelle Nutzer von Datenbanken haben bereits sechs Jahre vorher Zugriff auf das elektronische Archiv der Zeitung, unter anderem über DataStar, einen Host für Datenbanken.

Heute nichts besonderes mehr

Voraussetzung für den Zugang zu den Datenbanken der Zeitung ist damals eine ISDN-Karte oder ein Modem. Noch ist die digitale Technik mit Datenübertragungsraten von maximal 64 Kilobit pro Sekunde nicht so weit fortgeschritten.

Viele Online-Nutzer arbeiten damals noch mit Modems mit einer Übertragungsrate von 2,4 Kilobit pro Sekunde. Es ist daher eine reine Textwelt, die sich Online-Nutzern bei Btx öffnet.

Doch der elektronische Fortschritt ist rasant: Das Internet läuft schon bald geschlossenen Online-Diensten den Rang ab. Schon Ende 1995 geht die "Ärzte Zeitung" auch ins Netz der Netze.

Und mit der zunehmenden Verbreitung von ISDN wandern auch Bilder mehr und mehr ins Netz. Heute sind per DSL Übertragungsraten von mehreren 100 Kilobit pro Sekunde oder gar mehreren Megabit pro Sekunde schon fast selbstverständlich.

Was in den 90-er Jahren begann ist für Leser der "Ärzte Zeitung" heute nichts Besonderes mehr. Mehr als zwei Millionen Seitenaufrufe verzeichnet "Ärzte Zeitung online" mittlerweile im Monat. (ger)

Topics
Schlagworte
30 Jahre Ärzte Zeitung (708)
Organisationen
T-Online (18)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »