Ärzte Zeitung, 25.05.2012

Highlights 1995

Kongress ruft eine Revolution der Medizin aus

Kongress ruft eine Revolution der Medizin aus

Nürnberg, September 1995. "Medicine Goes Electronic" - der Name dieses von der Burda-Medien-Gruppe und den Unternehmen Bayer und IBM veranstalteten Kongresses ist Programm.

Auf der hochkarätig besetzten Veranstaltung, auch Horst Seehofer gibt sich ein Stelldichein, wird nichts weniger als eine Revolution in der Medizin ausgerufen.

Gemeint ist der Aufbruch der Industrie- in die Informationsgesellschaft, der auch die Medizin und das Gesundheitswesen verändern wird.

Vorgestellt werden die Möglichkeiten der Online-Übertragung von Bildern und die Segnungen der Mikroelektronik auch für Hilfsmittel. Vieles, was damals vorgestellt wird, ist längst im medizinischen Alltag angekommen.

Topics
Schlagworte
30 Jahre Ärzte Zeitung (708)
Organisationen
Bayer (1111)
IBM (94)
Personen
Horst Seehofer (556)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »