Ärzte Zeitung, 08.06.2012

Highlights 1997

E-Card und viele Visionen

Amsterdam, im November 1997. Auf dem Kongress "Health Cards" in Amsterdam propagieren deutsche Kassenverbände erweiterte Funktionen der Krankenversicherten-Karte: Bis 2001, so die Hoffnung, wird durch erweiterte Funktionen der Karte das elektronische Rezept ermöglicht.

Die weitaus meisten der 135.000 Vertragsärzte würden das nutzen. Patientendiagnosen und Allergien könnten auf der Karte unter dem ICD-10-Code gespeichert werden - und wären im Notfall weltweit in jeder Sprache für Ärzte zu lesen.

Noch heute ist das eine Vision.

Topics
Schlagworte
30 Jahre Ärzte Zeitung (708)
Krankheiten
Allergien (3080)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »