Ärzte Zeitung, 29.08.2012

Highlights 2007

Haut-Screening wird zur Kassen-Leistung

16. NOVEMBER 2007. Die Früherkennung von Hautkrebs wird Pflichtleistung der GKV. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss beschlossen. Hausärzte sollen dabei eine wichtige Rolle spielen.

Ab dem 1. Juli 2008 können hausärztlich tätige Fachärzte für Allgemeinmedizin, Internisten und Praktiker Patienten ab 35 Jahren das Screening als GKV-Leistung anbieten. Voraussetzung dafür ist eine achtstündige Schulung, an dem der Arzt teilnehmen muss.

Damit soll eine flächendeckende Früherkennung gewährleistet werden. Der Hausarzt darf allerdings keine Diagnose stellen und muss bei einem Verdacht an einen Dermatologen überweisen. Nach fünf Jahren soll das Screening evaluiert werden. (bee)

Topics
Schlagworte
30 Jahre Ärzte Zeitung (708)
Krankheiten
Melanom (833)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »