Ärzte Zeitung, 01.03.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Christiane Badenberg

Redakteurin Gesundheitspolitik © illian

Redakteurin Gesundheitspolitik

© illian

Sie ist die Newsroom-Redakteurin des Ressorts Gesundheitspolitik: Christiane Badenberg bewertet Stories, koordiniert Themen, schreibt eigene Beiträge und hält Kontakt mit dem Hauptstadtbüro.

Eine Arbeit, die schlagartig hektisch werden kann.

Etwa dann, wenn sich eine vielversprechende Pressekonferenz als inhaltlicher Rohrkrepierer entpuppt. Oder wenn kurz vor Redaktionsschluss ein Gesetzentwurf publiziert wird.

Das heißt: Seiten neu planen, Arbeit neu verteilen - und das in einem kurzen Zeitfenster.

Dann aber ist auch für Kollegin Badenberg erst einmal Schicht im Schacht. Womit wir - Stichwort Schacht - beim Thema Bergbau wären.

Als Kind des Ruhrgebiets ist Christiane Badenberg eine kompetente, ja leidenschaftliche Gesprächspartnerin, wenn es um eines ihrer Lieblingsthemen geht: das schillernde Leben im Pott - gestern, heute und morgen.

[03.03.2012, 14:15:48]
Dr. Horst Grünwoldt 
Unser Ruhrpott
Christiane, Sie kommen weißgott aus einer guten deutschen Landschaft mit vielen interessanten Menschen und Geschichten darin. Sie gehören auch dazu! Ich denke dabei u.a. an die großartigen Kommentare zu Texten im Deutschen Ärzteblatt von einem gewissen Dr. med. T. Sch., FA für Allgemeinmedizin in Dortmund. (Das liegt zwar schon in Westfalen , aber ist doch wohl zu diesem -wahrlich multikulturellen Siedlungsgebiet- "Ruhrpott" noch zu rechnen .)
Ich hoffe sehr, daß Sie nach all dem redaktionellen Stress auch wieder die private Muse finden können.
Dr. med. vet. Horst Grünwoldt, Rostock. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »