Ärzte Zeitung, 23.03.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Cornelius Heyer

Cornelius Heyer

Cornelius Heyer - Redaktionsleiter "Der Hausarzt"

© privat

Er lebt seit seiner Jugend in muffigen Redaktionsstuben und bezeichnet sich seit seinem Studium in Eichstätt als Dipl.-Jour. (Univ.): Cornelius Heyer, Jahrgang 1980, hat außer Schreiben und Redigieren nichts Vernünftiges gelernt.

Zum Glück lebt er in einer Gesellschaft, die auf öffentliche Vermittlung relevanter Information angewiesen ist und in der Organisationen wie Springer Medizin dafür Profis anstellen. Zurzeit leitet Heyer die Redaktion der Zeitschrift "Der Hausarzt".

Für die "Ärzte Zeitung" berichtet er gern von berufspolitischen Veranstaltungen oder führt Interviews.

Die "ÄZ" ist seine Morgenlektüre - an dem komfortablen E-Paper erfreut sich der apodiktische Verfechter des papierlosen Büros jeden Tag.

Abseits der Arbeit wollte Heyer immer einen Marathon laufen und zwei kugelrunde Söhne in die Welt setzen. Am Marathon ist er bis heute gescheitert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »