Ärzte Zeitung, 16.04.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Jürgen Stoschek

Jürgen Stoschek

Jürgen Stoschek: Redaktionsbüro München

Er gehört bei der "Ärzte Zeitung" zum Team der allerersten Stunde: Jürgen Stoschek (61) hat nach dem Abitur ein klassisches Volontariat bei einer Tageszeitung gemacht, danach Volkswirtschaft studiert und ist vor 30 Jahren als Redakteur bei unserer Zeitung eingestiegen.

Im Redaktionsbüro München bearbeitet er ein großes Themenspektrum: Wirtschaft, Panorama, Medizin - Kollege Stoschek hat keine Berührungsängste. Schwerpunkt seiner Arbeit aber ist die Gesundheitspolitik - und da ist in Bayern mit der "größten KV der Welt" (was wohl stimmt, weil es KVen nur in Deutschland gibt) immer viel los.

Stoschek genießt seine Heimat am Starnberger See, er segelt oder macht Bergwanderungen. Und er erinnert sich noch gerne an den Start der "Ärzte Zeitung" 1982 in leeren Redaktionsräumen: "Die allererste Materiallieferung war ein Paket mit Bleistiften - jetzt konnte die Arbeit beginnen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »