Ärzte Zeitung, 27.04.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Gaby Kutsche

Gaby Kutsche

Gaby Kutsche, Terminbesetzungsbüro TBB

Sie hat Arzthelferin gelernt und ist nach ihrer Ausbildung viele Jahre Redaktionsassistentin im Ressort Medizin der "Ärzte Zeitung" gewesen. Gaby Kutsche (51) hat in dieser Zeit zum Beispiel Texte bestellt, Honorarkosten für freie Mitarbeiter geklärt oder Bilder beschafft.

Inzwischen arbeitet sie im Terminbesetzungsbüro (TBB), das bei Springer Medizin standortübergreifend alle Veranstaltungseinladungen der Pharmaindustrie koordiniert und elektronisch erfasst.

Ziel dieser Arbeit ist größtmögliche Transparenz. Es geht um die Frage, wie und mit welchen Journalisten diese Termine zu besetzen sind.

Außerhalb der Arbeit ist Gaby Kutsche ein Familienmensch mit einem ambitionierten Ziel: Sie will endlich Gitarre spielen lernen und weiß: mit nur drei Akkorden lassen sich ganz viele Lieder begleiten. Pessimismus liegt ihr fern. Irgendwann wird es schon klappen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »