Ärzte Zeitung, 03.05.2012

Köpfe hinter der "Ärzte Zeitung"

Michael Kuderna

Im Porträt

Michael Kuderna: Korrespondent im Saarland

Der Nahe Osten hat ihn schon immer fasziniert: Michael Kuderna (59), Saarland-Korrespondent der "Ärzte Zeitung", studierte Deutsch, Geschichte und Sozialkunde.

Dann lernte er Arabisch und beschäftigte sich in seiner Promotion mit politischen Konflikten im Libanon.

Der gebürtige Bayer ist seit vielen Jahren Redakteur beim Saarländischen Rundfunk. Er arbeitet dort als stellvertretender Leiter des Nachrichten-Newsrooms und ist ehrenamtlicher Vorsitzender der Landespressekonferenz.

Seine ersten Berichte in der "Ärzte Zeitung" erschienen vor fast 30 Jahren. Das saarländische Gesundheitswesen ist ihm mit all seinen Tiefen und Untiefen bestens vertraut.

Kuderna ist mit einer Ärztin verheiratet, die aus Syrien stammt und die er im Goethe-Institut in Kochel kennenlernte. Sie hatte einen Deutschkurs belegt, er lernte Arabisch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »