Ärzte Zeitung, 12.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Ruth Ney

Ruth Ney

Ruth Ney, Redakteurin Ressort Pharmazie

"Geht nicht? Gibt's nicht!" Zumindest bei Ruth Ney (45). Fundiert, strukturiert und schnell recherchiert sie, führt Interviews, schreibt Artikel oder verfasst Kommentare für die Ärzte Zeitung.

Während des Pharmaziestudiums hat die gebürtige Saarländerin ihre Liebe zum Schreiben entdeckt und nach der Approbation als Apothekerin ein Aufbaustudium Journalistik angehängt.

1994 fing die heute dreifache Mutter dann als Redakteurin bei der Ärzte Zeitung an, zunächst im Ressort Medizin.

Nach einer Babypause wechselte sie in die Gesundheitspolitik und Gesellschaft, um heute wieder in ihrem Spezialgebiet, der Pharmazie, für das Ressort Pharmazie, tätig zu sein.

Wenn Ruth Ney sich nicht in Schmalkalden aufhält, wo sie gerade eine Zusatzausbildung zum Apothekenbetriebswirt absolviert, oder ihren Ehemann und ihre fußballverrückten Jungs dirigiert, entspannt sie sich beim Aqua-Cycling: "Egal was passiert, da bin ich dann auf Tauchstation."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »