Ärzte Zeitung, 19.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Anne-Christin Gröger

Anne-Christin Gröger (29) hat Politik, Slawistik und Osteuropawissenschaften studiert und danach im Kölner Pressebüro Fromme ein Volontariat gemacht.

Im Porträt

Anne-Christin Gröger: Mitarbeiterin im Kölner Büro

Dort beschäftigt sie sich mit Verbraucherthemen und schreibt für eine britische Fachzeitschrift über Industrieversicherungen, mit denen Unternehmen zum Beispiel Haftpflicht- oder Transportrisiken abdecken.

Völlig andere Inhalte haben hingegen ihre Beiträge, die sie für die "Ärzte Zeitung" schreibt.

Das können Artikel über kulturgeschichtliche Ausstellungen oder auch über Themen sein, in denen individuelle Schicksale von Menschen beschrieben werden.

"Ich mag diese inhaltlichen Gegensätze", sagt sie, "Sie bereichern meine journalistische Arbeit".

An ihren Wochenenden ist Anne-Christin Gröger oft im Zug unterwegs. Sie fährt in Richtung Osten. In Halle hat sie studiert, und dort lebt auch ihr Mann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »