Ärzte Zeitung, 27.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Martin Mos

Als Chief Operating Officer ist Martin Mos die "letzte Instanz" für die "Ärzte Zeitung" und Springer Medizin: mit Chief Executive Officer Derk Haank steuert Mos aus dem holländischen Doetinchem weltweit die Geschicke von Springer.

Im Porträt

Martin Mos: Chief Operating Officer von Springer Science and Business Media

Der Holländer, Jahrgang 1962, studierte in Groningen Betriebswirtschaftslehre und war drei Jahre als Wirtschaftsprüfer tätig, bevor er 1990 bei Elsevier ins Verlagsgeschäft einstieg.

Nach einer steilen Karriere wechselte er 2004 zu Springer. Als Chef-Controller hat Martin Mos natürlich die wirtschaftlichen Kennziffern des komplexen Unternehmens im Blick.

Aber genauso stark die Zukunft der Verlage. Das Ziel für Springer Medizin: Die traditionelle Kommunikation in über 100 Print-Produkten muss auf eine neue Internet-basierte Plattform, auf der alle Inhalte präsent sind.

Politik, Wirtschaft, interdisziplinäre Medizin, Datenbanken und E-Learning. Eben alles, was Wissen schafft.

Topics
Schlagworte
Köpfe hinter der Ärzte Zeitung (130)
Organisationen
Elsevier (27)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »