Ärzte Zeitung, 07.07.2010

WM-Splitter

100 Millionen in Werbung investiert

100 Millionen in Werbung investiert

Das WM-Gastgeberland Südafrika hat sich die Tourismuswerbung im Vorfeld des Mega-Spektakels 100 Millionen Dollar kosten lassen. "In unseren Schlüsselmärkten dürfte sie schätzungsweise 1,9 Milliarden Menschen erreicht haben", erklärte Tourismusminister Marthinus van Schalkwyk.

Er betonte, dass die zahlreichen positiven Südafrika-Berichte der Weltpresse während der Weltmeisterschaft die beste Werbung fürs Land gewesen sei. (dpa)

Weitere Berichte zur FIFA WM 2010 und Informationen zum WM-Tippspiel finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
FIFA WM 2010 (163)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »