Ärzte Zeitung, 14.02.2010

Es leuchtet rot und weiß - Kanadier zeigen Ahornflagge

Es leuchtet rot und weiß - Kanadier zeigen Ahornflagge

VANCOUVER (dpa). Die Kanadier sind ein stolzes Volk. Auch zu Nicht-Olympia-Zeiten flattern rot-weiß-rote Fahnen mit dem Ahornblatt an unzähligen Häusern, an Masten vor öffentlichen Gebäuden, in Hinterhöfen oder an Autoantennen. Mit dem Auftakt der Winterspiele in Vancouver hat die Liebe zum Land neue Dimensionen erreicht.

Wie nach einem Startschuss sieht man Ahornblätter und "Canada"-Schriftzüge jetzt auch auf Jacken, Mützen, Handschuhen und Regenschirmen. Rot und weiß leuchtet es überall. Dazu sieht man fröhliche Gesichter, denen auch Dauerregen nichts auszumachen scheint. Man fühlt sich an Deutschland während der Fußball-WM 2006 erinnert.

Mit dem kleinen Unterschied, dass in Kanada der Nationalstolz nie kritisch beäugt wurde. Hier war es immer okay, Flagge zu zeigen. Kein Wunder, dass es sogar die "deutschen" Fähnchen für die hinteren Autoscheiben über den großen Teich geschafft haben. Sie erleben gerade in den kanadischen Farben eine Renaissance.

Topics
Schlagworte
Olympia 2010 (73)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »