Ärzte Zeitung, 17.02.2010

Seehofer auf Werbetour in Vancouver

Seehofer auf Werbetour in Vancouver

MÜNCHEN (dpa/eb). Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) rührt in Vancouver die Werbetrommel für Münchens Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018. "Wir setzen alle Hebel in Bewegung für die einzigartige Chance, die Olympischen Spiele ein zweites Mal nach München zu holen", sagte Seehofer am Dienstag.

Am Freitag werde er sich in Vancouver zu einem Strategiegespräch mit Thomas Bach, dem Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), und Willy Bogner, dem Geschäftsführer der Münchner Bewerbergesellschaft, treffen. Das teilte die Staatskanzlei mit.

An dem Gespräch sollen auch die Münchner Olympia-Botschafter Rosi Mittermaier, Christian Neureuther, Georg Hackl und Markus Wasmeier teilnehmen.

Neben München bewerben sich Pyeongchang (Südkorea) und Annecy (Frankreich) um die Winterspiele 2018. Der Bewerbung von Annecy werden allerdings wenig Chancen eingeräumt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »